SCHENKEN SIE TANZ!
Wertgutscheine
der fabrik für Kurse
und Aufführungen
online kaufen »

KURSPROGRAMM 2018
PDF-Download »
  English
fabrik Potsdam Logo
   RESIDENZEN    ARCHIV
2018 | APRIL 
Ali Chahrour (LBN) Layl/Nacht (Arbeitstitel)
Bild:
In Residenz vom 09. bis 22. April 2018

„Layl" ist eine Tanzperformance, die Liebe in all ihrer Poesie und Ästhetik, ihrer Gewalt und Härte thematisiert. Die Aufführung hebt insbesondere die Transformation des Konzepts der Liebe und ihrer Ausdrucksformen, von der prä - islamischen Zeit „Jahiliyyah“, über den Islam hin zu unserer modernen, zeitgenössischen Gesellschaft, hervor.
Die Performance konzentriert sich auf Geschichten, die die Grenzen von Religion, Rasse und Geschlecht überschritten haben. Sie versucht, die Konzepte von Liebe und Leidenschaft und die Intimität des Fühlens im Kontext zunehmenden Hasses in modernen Gesellschaften in Frage zu stellen. In der Performance bemühen sich die Körper, neue Anfänge zu schaffen, nur um nicht in der Lage zu sein, ein friedliches Ende zu finden.

Die Performance mit dem Titel "Layl"(Nacht) ist die erste einer neuen Trilogie von Ali Chahrour nach seiner Trilogie "Fatima", "Leilas Tod" und "May He Rise", die sich mit den Riten und Ritualen von Tod und Trauer in der arabischen Welt beschäftigte.
Die neue Trilogie trägt den Titel "Love" und spricht die verschiedenen Ebenen, Geschichten und Komplexitäten der Leidenschaft an. Es stützt sich auf die Geschichten, Legenden und Lyrik (Ghazal) des arabischen Erbes und ihre Beziehung zu dem Konzept der Liebe und zu den Formen, die es in zeitgenössischen Gesellschaften ausdrückt.
2018 | JULI 
Julia B. Laperrière & Sébastien Provencher (D/KAN) What will come
2018 | AUGUST 
ÉTAPE DANSE: GUILLAUME MARIE, ROGER SALA REYNER, IGOR DOBRICIC (D) / DANYA HAMMOUD (F/LBN) Offenes Studio
2018 | AUGUST 
Anne Nowicka (PL) This is the real thing
2018 | AUGUST 
MURILLO BASSO & ANITA TWAROSKA (D/PL/BRA) For us two. For us all.
2018 | AUGUST 
Laura Heinecke & Company (D) Dis.tanz (Arbeitstitel)
2018 | OKTOBER 
STUDIO QUéBEC: GÉrard Reyes & Andréane Leclerc (MONTREAL) Cléopâtre
SBG Logo