TANZTAGE 2019
WORKSHOPS
PDF-Download »

KURSPROGRAMM 18/19
PDF-Download »
  English
fabrik Potsdam Logo
   RESIDENZEN    ARCHIV
2014 | NOVEMBER 
STUDIO QUÉBEC: CAROLINE LAURIN-BEAUCAGE & MARTIN MESSIER (KAN) CORPS VITRÉ / VITREOUS BODY
Bild:
In Residenz vom 20. Oktober bis 20. Dezember 2014

Glaskörper (Corps vitré) - transparente Substanz, die dem Auge seine Form und Konsistenz gibt.
 
"Corps Vitré", eine Zusammenarbeit zwischen dem Klangkünstler Martin Messier und der Choreografin Caroline Laurin-Beaucage, will das Machtspiel zwischen den inneren Rhythmen des Körpers und denen, die ihm aufgezwungen werden, erkunden. Gemeinsam setzen sie ihre Arbeit über die Zwänge des Körpers und die Synchronisation von Klang und Bewegung fort. Dabei nutzen sie ein von Messier entwickeltes Soundtool und verbinden dies mit einer anatomisch begründeten Bewegungsrecherche von Laurin-Beaucage.
Beide Künstler konzentrieren sich dieses Mal insbesondere auf die Erstellung und Steuerung einer kollektiven Masse in Bewegung.

OFFENES STUDIO: am Mi 03.12.2014 um 16h30 auf der Großen Bühne. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Anmeldung: laurent.dubost@fabrikpotsdam.de

STUDIO QUÉBEC ist ein Residenz-Programm zwischen Deutschland und Québec, das den Austausch von Choreografen ermöglicht. Kanadische und deutsche Künstler werden jedes Jahr eingeladen, eine Residenzzeit von mehreren Wochen im jeweils anderen Land zu verbringen. STUDIO QUÉBEC ist eine Kooperation von fabrik Potsdam, Conseil des Arts et des Lettres du Québec und Goethe-Institut Montréal.

Weitere Informationen:
http://lorganisme.com/les-artistes-2/caroline-laurin-beaucage/
SBG Logo