SCHENKEN SIE TANZ!
Wertgutscheine
der fabrik für Kurse
und Aufführungen
online kaufen »

KURSPROGRAMM 17/18
PDF-Download »
  English
fabrik Potsdam Logo
   AUFFÜHRUNGEN    MUSIK & RAHMENPROGRAMM    WORKSHOPS    PRESSEBILDER    ARCHIV
MAI | Mi 12. bis So 23. 
20. POTSDAMER TANZTAGE
Internationales Festival für Tanz und Performance
Bild: 20. POTSDAMER TANZTAGE
Fotos von den 20. Potsdamer Tanztagen bei facebook
http://www.facebook.com/album.php?aid=16676&id=100000437553471&l=c77c5d6553

DIE POTSDAMER TANZTAGE WERDEN 20!

Die Geschichte der fabrik und der Potsdamer Tanztage ist eine Geschichte großer Träume, verwegener Ideen, sozialer und künstlerischer Kreativität. Sie ist eine Geschichte im Osten Deutschlands, in Potsdam, und sie ist seit ihrem Beginn multinational, interkulturell, offen für und angewiesen auf Mitgestaltung, Teilhabe und die begeisterte Unterstützung Vieler. Sie beginnt nicht grundlos 1989, in einer Zeit, in der über Nacht alle gesellschaftlichen Zwänge, Normen und Regeln ins Wanken gerieten und die Menschen gemeinsam auf den Strassen zu tanzen begannen.

„Die Gegebenheit des Ortes prägt unsere Kreations- und Produktionsprozesse entscheidend. Dies gilt für eine Favela in Rio wie für alle anderen Orte der Welt auch“, schrieb die Brasilianische Choreografin Lia Rodrigues ins „Gästebuch“ der fabrik.
Im 20sten Jahr des Festivals findet sich dieses Credo auf besondere Weise in den eingeladenen 17 Festival-Produktionen wieder: in Pierre Rigals Hip-Hop-Märchen „Asphalte“ aus den Pariser Vororten oder in Martine Pisanis Landschafts-Performance, so kraftvoll und gefährdet wie ein Frühblüher, in der Arbeit der großen Tanzerneuerin Anne Teresa de Keersmaeker oder bei der ergreifenden Suche des palästinensisch-israelischen Ensembles um Arkadi Zaides nach einem Sehnsuchtsort der Ruhe. Auf grandiose Weise verbindet zur Eröffnung Patrick Scully mit seiner faszinierend verrückten Idee eines Bootsballettes künstlerische Phantasie, gemeinschaftliches Engagement und die landschaftliche Schönheit Potsdams und der Schiffbauergasse. Das Ballett der Boote wird den Tiefen See direkt an der Schiffbauergasse zu einer überdimensionalen Bühne für über 50 Segelboote, Kajaks, Flöße und Kanus verwandeln und das Programm der Geburtstagsausgabe des Festivals eröffnen.

In Ergänzung des Bühnenprogramms bieten die Tanztage ein breites Angebot an Workshops, Zuschauergesprächen und spezielle Formate für Kinder und Jugendliche.
Und vor allem: Das Familienfest, die Konzerte, die Partys und die Tango- und Swingbälle machen aus dem Festival, was seinen Namen verspricht: ein Fest des Tanzes.

TANZAUFFÜHRUNGEN

Mai Mi 12. ab 19:00
Schiffbauergasse / Havelufer, Tiefer See und fabrik
FESTIVALERÖFFNUNG – FEST AM WASSER
19:00 BALLETT DER BOOTE
20:00 Pierre Rigal: Asphalte (Deutschlandpremiere)
ab 20:00 LIVE MUSIK UND TANZ AM HAVELUFER

Mai Do 13. 16:00
fabrik, große Bühne
Pierre Rigal / Cie Dernière Minute [Toulouse]
Asphalte (Deutschlandpremiere)

Mai Do 13. bis So 16. 15:00 bis 22:00
Schiffbauergasse
Kondition Pluriel [Montréal]
Entre-Deux (Deutschlandpremiere)

Mai Do 13. bis Sa 15. 18:00
Freundschaftsinsel (Karl-Förster-Denkmal)
Martine Pisani [Paris]
As far as the eye can hear (Deutschlandpremiere)

Mai Fr 14. und Sa 15. 20:00
fabrik, große Bühne
Collectif Petit Travers [Toulouse]
Pan Pot (Deutschlandpremiere)

Mai So 16. und Mo 17. 20:00
T-Werk
Arkadi Zaides [Tel Aviv]
Quiet (Deutschlandpremiere)

Mai Di 18. und So 23 20:00
fabrik, große Bühne
Lia Rodrigues / Companhia de Danças (Rio de Janeiro)
Pororoca (Deutschlandpremiere)

Mai Mi 19. 20:00
Hans-Otto-Theater / Neues Theater
ROSAS / Anne Teresa De Keersmaeker [Brüssel]
Rosas Danst Rosas

Mai Do 20. 20:00
Hans-Otto-Theater / Reithalle A
Helena Waldmann [Berlin]
BurkaBondage

Mai Do 20. 21:15 und Sa 22. 20:00
T-Werk
Oxymoron and Friends [Potsdam]
Die Festival-Session

Mai Fr 21. 20:00
T-Werk
DIE KUNST DES AUGENBLICKS
mit
Julyen Hamilton [London/Barcelona]
Stephanie Maher [Stolzenhagen], Kai Grothusen [Berlin], Tove Sahlin und Dag Andersson [Stockholm]
Anne Sophie Malmberg, Annika Nilsson & Johanna Chemnitz [Berlin]

Mai Fr 21. und Sa 22. 20:00
fabrik, große Bühne
Crystal Pite / Kidd Pivot Frankfurt RM [Vancouver, Frankfurt/M]
Dark Matters

6. Kinder- und Jugendtanztage
Mai So 23. 10:00 bis 19:00
fabrik, T-Werk, Studiohaus und rund um die fabrik
Tanztage Familienfest

6. Kinder- und Jugendtanztage
Mai So 23. 18:00
T-Werk
Odile Seitz & Frédéric Gies (Berlin)
DANCE (Praticable)


KONZERTE UND BÄLLE

Mai Do 13. 20:00 fabrik club
KLEINER SWINGBALL MIT DEM MÜCKENHEIMER TRIO [POTSDAM]

Mai Fr 14. 20:00 Uhr Waschhaus / Arena Foyer
HavelHop Swing Eröffnungsparty

Mai Fr 14. 21:30 fabrik club
KARL HLAMKIN und das INFLAMMABLE Orchestra (Moskau)

Mai Sa 15. 20:00 Schinkelhalle
GROSSER SWINGBALL
LENARD STREICHER und die SWINGIN' BALLROOM BAND (Berlin), Showdance & DJs

Mai So.16. 20:00 Uhr fabrik club
Swing-Jam Abschlussparty

Mai Mo 17. 21.00 fabrik club
AUCAN (Brescia)

Mai Mi 19. 21:30 fabrik club
Afenginn (Kopenhagen)
Bastard Ethno aus Dänemark

Mai Do 20. 21:30 fabrik club
HOLLOYS (Los Angeles)

Fr 21. 21:30 Schinkelhalle
Hasenscheisse (Potsdam)

So 23. 21:30 fabrik club
Festival Abschlussparty


POTSDAMER TANZTAGE 2018   2018
Potsdamer TAnztage 2017   2017
POTSDAMER TANZTAGE 2016   2016
POTSDAMER TANZTAGE 2015   2015
POTSDAMER TANZTAGE 2014   2014
POTSDAMER TANZTAGE 2013   2013
POTSDAMER TANZTAGE 2012   2012
POTSDAMER TANZTAGE 2011   2011
20. POTSDAMER TANZTAGE   2010
19. POTSDAMER TANZTAGE   2009
18. POTSDAMER TANZTAGE   2008
17. POTSDAMER TANZTAGE   2007
16. Potsdamer Tanztage   2006
15. Potsdamer Tanztage   2005
14. Potsdamer Tanztage   2004
13. Potsdamer Tanztage   2003
12. Potsdamer Tanztage   2002
11. Potsdamer Tanztage   2001
10. Potsdamer Tanztage   2000
SBG Logo